Alle Infos zur Schamhaarentfernung

EnthaarungHallo liebe Besucherin oder lieber Besucher,

Mein Name ist Maria und ich habe diese Webseite ins Leben gerufen.

Seit meiner Kindheit hatte ich ein Problem mit starker Behaarung am Körper. Danach hatte ich den lästigen Härchen den Kampf angesagt und mich ausgiebig darüber informiert, wie ich am besten die lästigen Stoppel loswerden kann.

Nachdem mich nun viele Freundinnen (mittlerweile auch männliche Freunde) um Tipps gebeten haben, habe ich nun diese Webseite erstellt.

Durch meine jahrelange Erfahrung mit Enthaarung möchte ich nun meine Tipps weitergeben. Hier erfährst du alles rund um die Themen Schamhaarentfernung und Intimrasur – für Frauen und Männer. In Sachen Haarentfernung bei Männern hat mir ein guter Freund weitergeholfen, also keine Sorge 😉

Schambehaarung – ein lästiges Erbe unserer Vorfahren

Es mag sein, das Körperhaar im allgemeinen seinen Sinn und Zweck hatte, als wir noch in Höhlen wohnten. Doch in unserer aktuellen modernen Zeit will man die lästigen Härchen eher loswerden.

Dabei gibt es verschiedene Gründe:

  • Die Einen wollen für den Partner untenrum gut aussehen
  • die anderen machen es aus hygienischen Gründen

So oder so, ein rasierter Körper ist in den letzten Jahrzehnten stark zur Mode geworden.

Dabei gibt es verschiedene Wege, wie man die lästigen Härchen im Intimbereich loswerden kann. Ich möchte euch hier alle Methoden vorstellen und vor allem meine Erfahrungen schildern, wie meine Haut angenehm glatt wurde.

Tipp: Jeder Mensch ist anders. Und jedes Haar ist anders. Deswegen bringt es wenig, wenn ich dir eine Methode anpreise, die für dich möglicherweise eher schlecht funktioniert. Deshalb empfehle ich dir ein wenig die Artikel durchzugehen und selber einige Methoden der Haarentfernung auszuprobieren, so dass du dich schon bald in Bademode sehen lassen kannst.

Also los geht’s!

Welche verschiedenen Methoden gibt es?

Wenn es um Schamhaare entfernen geht, führen viele Wege nach Rom. Die Industrie hat unser lästiges Problem der Intimbehaarung erkannt und wirbt großzügig mit vielen Produkten.

Von Zupfen, Rasieren, Epilieren bis hin zu aufwendigen Methoden wie Laserbehandlungen sowie IPL ist alles dabei. Das besondere an der Schamhaar-Entfernung ist, dass die Haut im Intimbereich besonders empfindlich ist und manche Methoden nicht ganz so anwendbar sind.

Der Klassiker: Die Intimrasur

Damen und Herrenrasierer mit LavaboDie klassische Nass-Rasur darf natürlich nicht fehlen. Es ist die bei weitem einfachst und gängigste Variante

Doch etwas ist hier neu: Ich zeige euch Rasierer und Alternativen zu Rasierschaum, die unterm Strich nicht nur billiger sind als gängige Markenprodukte, sondern auch ein gründlicheres Ergebnis und weniger Pickel erzielen. Die Intimrasur ist perfekt für Männer geeignet

Zum Artikel: Intimrasur für Mann und Frau – so geht es richtig!

Schamhaarentfernung mit Wachs (Waxing)

Es gibt auch Waxing im Kosmetik-StudioDas „Upgrade“ einer Rasur: Kalt- bzw Warmwachs ist eine der beliebtesten Methoden zur Entfernung von Haaren im Schambereich, wenn es mal länger als ein bis drei Tage halten soll.

Mit Waxing entfernst du das Haar für bis zu 2 Wochen, dafür ist die Prozedur aber recht schmerzhaft. In meinem Artikel wirst du erfahren, welche Form von Wachsstreifen die bessere Wahl sind und wertvolle Tipps, wie du die Schmerzen etwas reduzieren kannst.

Zum Artikel: Schamhaarentfernung mit Wachs

Schamhaarentfernung mit Zuckerpaste (Sugaring)

Body Sugaring honig WellnessEine willkommene Alternative zu Wachs ist die Zuckerpaste, auch Sugaring genannt. Viele schwören auf die Methode, weil sie weniger weh tut und sogar ein leichtes Peeling für die Haut ist.

Im Vergleich zum Rasieren hält sie auch weitaus länger. Warum die Methode eine großartige Alternative zu Wachs ist, erfährst du in meinem Artikel.

Zum Artikel: (wird bald veröffentlicht)

Epilieren im Intimbereich

Epilieren BeineDer klassische Epilierer ist ein beliebtes Gerät zur Enthaarung. Allerdings ist er auch die schmerzhafteste Methode von allen. Gerade Anfängerinnen schrecken vor dem Schmerz zurück.

Ich zeige dir, worauf du achten musst, wenn du mit deinem Epilierer im Intimbereich Haare entfernen willst und außerdem wie du die Schmerzen etwas erträglicher machen kannst.

Zum Artikel: Epilieren im Intimbereich

Schamhaarentfernung mit Laser oder IPL

Wenn du deine lästige Behaarung gleich für mehrere Wochen loswerden willst, ist dies unter bestimmten Umständen durch eine Laser- oder IPL-Behandlung möglich. Die Behandlung ist allerdings relativ schmerzhaft und nicht für jeden Hauttyp geeignet. Hinzu kommt, dass es die teuerste Methode ist und die Ergebnisse extrem unterschiedlich ausfallen.

Ob dein Hauttyp geeignet ist und welche Ergebnisse du erwarten kannst, erfährst du in meinem Artikel.

Zum Artikel: (wird bald veröffentlicht)

Enthaarungscreme für Schamhaare

Auf den Markt gibt es verschiedene Enthaarungscremes. Diese sind vor allem für schmerzempfindliche Menschen geeignet, denen Epilieren oder Waxing zu sehr weh tut. Wie gut sich die Enthaarungscreme schlägt und welche einen Versuch wert ist, erfährst du in meinem Artikel.

Zum Artikel: (wird bald veröffentlicht)

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Ich möchte meine Schambehaarung für immer loswerden. Geht das?

Die einzige Möglichkeit, Schambehaarung für immer verschwinden zu lassen, ist eine teure (und aus meiner Sicht völlig unverhältnismäßige) und extrem risikoreiche Operation. Leider musst du dich damit abfinden, dass es ein fortwährender Kampf ist. Wenn du aber erstmal die für dich beste Methode gefunden hast, kannst du es wunderbar in deinen Alltag integrieren.

Eine Praxis in meiner Nähe bietet mir [beliebige Methode hier einsetzen] zur dauerhaften Haarentfernung an? Wachsen meine Haare dann nie wieder nach?

Grundsätzlich gilt: Es gibt bislang keine zuverlässige Methode, die den Haarwuchs an einer Körperstelle ohne einen operativen Eingriff für immer abstellt. Die Behauptung der „dauerhaften Haarentfernung“ ist ziemlich irreführend. Diese Werbephrase bedeutet nicht, dass die Haare für immer verschwinden, da die Formulierung nicht mit „immerwährend“ gleichgesetzt werden könne, so das OLG Celle in einem Gerichtsurteil.

Konkret heißt das:

  • Dauerhafte Haarentfernung bedeutet nicht, dass die Haare für immer verschwinden
  • Dauerhafte Haarentfernung bedeutet noch lange keinen Behandlungserfolg
  • Eine Haarentfernung auf Lebenszeit ist aktuell ohne operativen Einsatz nicht möglich

Welche Methode ist für Männer die beste?

Männer haben im Gegensatz zu Frauen den Vorteil, dass sie keine 100%-ig glatte Haut erreichen müssen (ihr glücklichen;)). Deshalb können sie etwas entspannter an die Schamhaarentfernung rangehen. Normalerweise reicht es als Mann die Haare entweder mit einem Trimmer kurz zu halten oder mit einer einfachen Intimrasur die Schamhaare zu bändigen.

Was genau ist Brazilian Waxing?

Brazilian Waxing bezeichnet das vollständige Entfernen von Intimbehaarung mit Hilfe von Zuckerpaste oder Warmwachs. Sprich das gewünschte Ergebnis ist ein vollständig glatter und haarfreier Intimbereich.

Können die Methoden auch für andere Körperstellen benutzt werden?

Natürlich! Als Frau kannst du beispielsweise Achseln, Beine und sogar das Gesicht mit Hilfe von Wachs, Zuckerpaste oder Epilierer entfernen. Gerade im Gesicht ist die Haut ebenfalls sehr empfindlich, wobei es hier eine spezielle Creme zur Haarentfernung gibt, die das Wachstum eines Damenbarts dauerthaft hemmt.

Bilderquellen: © mast3r – Fotolia.com, © sonne fleckl – Fotolia.com © Ezio Gutzemberg – Fotolia.com, © Trickybo – Fotolia.com

Comments 3

  1. Ellen Kronenberger

    Guten Tag Maria,

    Gratulation zu dieser sehr informativen Website.

    Bei den Haarentfernungsmethoden, insbesondere bei den dauerhaften, vermisse ich jedoch die älteste Methode zur permanenten Haarentfernung: die Elektro-Epilation, auch als Nadelepilation bekannt.

    Diese Methode ist im Gegensatz zu allen anderen Methoden tatsächlich in der Lage die Haare für immer zu entfernen. Die Elektro-Epilation ist auch bis heute die einzige Methode die von der FDA (=Food and Drug Administration) der Kategorie „permanent hair removal“ zugeordnet ist.

    Gerne stehen wir – der Vorstand vom Deutschen Verband Elektro-Epilation e. V. – für Fragen zur Verfügung.

    Freundliche Grüße,
    Ellen Kronenberger
    stellv. Vorsitzende, DVEE

    1. Beitrag
      Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *